Über uns

Den Kern des Instituts bilden 15 ständige Mitarbeiter. weiterlesen ...

Studium

Das Studium schließt nach acht Semestern mit dem Bachelor of Science ab. weiterlesen ...

Publikationen

Veröffentlichungen und Forschungsbeiträge aus dem Institut  weiterlesen ...

Stipendium für exzellente chinesische Studenten

20. April 2012

China trifft Deutschland trifft Japan

„Im Jahr 2012 hat die Haniel Stiftung das „Haniel China Scholarship Program“ ins Leben gerufen. Im Rahmen des Programms vergibt die Stiftung jährlich bis zu vier Stipendien an ausgezeichnete chinesische Studenten, die eine berufliche Laufbahn im Management eines international operierenden Unternehmens anstreben. Damit baut die Haniel Stiftung auf ihre langjährige Erfahrung bei der Stipendienvergabe in China auf. Die Stipendiaten verbringen vier Jahre am Ostasieninstitut der Fachhochschule Ludwigshafen (OAI) und studieren dort „International Business Management East Asia“ mit Japan-Schwerpunkt.“ (Website der Haniel Stiftung)

haniel-china-scholarship

Haniel China Scholarship Program

Programmziel

Stipendien der Haniel Stiftung für chinesische Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit der Absicht, nach erfolgreichem Abschluss eine berufliche Laufbahn im Management eines international operierenden Unternehmens anzustreben.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Überdurchschnittlich erfolgreiches Studium von mindestens drei Jahren an einer der führenden Hochschulen der VR China und erfolgreich abgelegte TestDaF-Prüfung zum Zeitpunkt der Bewerbung. Oder mindestens drei Jahre Deutschstudium an einer der führenden Hochschulen der VR China (TestDaF-Prüfung muss vor Antritt des Studiums in Deutschland abgelegt werden).
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Hohes Interesse an einem Studium der Betriebswirtschaftslehre, verbunden mit dem Erlernen der japanischen Sprache und einer intensiven Vertiefung der deutschen und englischen Sprachkenntnisse
  • Höchstalter bei der Bewerbung: 22 Jahre
  • Kaufmännisches Praktikum in China von mindestens zwei Monaten vor Antritt des Studiums in Deutschland.
    Das Praktikum kann beim Praxispartner des Programms, Metro Cash & Carry China, absolviert werden.

Programmablauf

  • Vierjähriges Studium der Betriebswirtschaftslehre am Ostasieninstitut der Fachhochschule Ludwigshafen (OAI) im Studiengang International Business Management East Asia, Schwerpunkt Japan, davon ein Auslandsjahr (Studium und/ oder Praktikum) in Japan, Abschluss Bachelor of Science.

Leistungen

  • Monatliches Lebenshaltungsstipendium von 650 Euro für die Dauer des vierjährigen Studiums sowie einmaliger Reisekostenzuschuss
  • Auslandszuschlag für das Jahr in Japan

Bewerbung

  • Bewerbungen sind per E-Mail oder Post direkt an Herrn Dai Yi, PH.D. (戴毅), Ostasieninstitut der FH Ludwigshafen zu richten.
  • Nach einer Vorauswahl der Bewerbungen durch das Ostasieninstitut werden die erfolgversprechendsten Bewerberinnen und Bewerber im September in China (Shanghai oder Peking) zu einem Auswahlverfahren mit einer deutsch-chinesischen Auswahlkommission des OAI und der Haniel Stiftung eingeladen, die über die Vergabe der Stipendien entscheidet. Das mehrstufige, anspruchsvolle Auswahlverfahren ersetzt den Eignungstest für Studienbewerber am OAI.
  • Beginn des Studiums in Deutschland ist im Oktober des folgenden Jahres.
  • Die Bewerbungsunterlagen umfassen Lebenslauf, Zeugniskopien und ein Motivationsschreiben.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juli

Bewerbungen an

Herrn Dai Yi, Ph.D., Ostasieninstitut der FH Ludwigshafen, Rheinpromenade 12, 67061 Ludwigshafen oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

haniel-deutsch haniel-chinesisch

 

Wort des Tages

Nihongo

Aktuelle chinesische oder japanische Begriffe weiterlesen...

Ostasienlexikon

Schlüsselwörter aus China, Japan, Korea, Mongolei, Hongkong, Macau und Taiwan weiterlesen...

Sprichwörter

„Es gibt da ein chinesisches Sprichwort …“ – Wer kennt sie nicht, diese Einleitung? weiterlesen...